Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)

Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)

Seit 2005 verfügt die Ortsfeuerwehr über einen Mercedes-Benz Sprinter als Mannschaftstransportfahrzeug.

Ausgebaut wurde das Fahrzeug von der Firma Swingcar mit einem klappbaren Arbeitstisch sowie mit einem Trenngitter zum Kofferraum. Auf dem Dach befindet sich ein Topas-Blaulichtbalken der Firma Pintsch-Bamag mit Stadt-Land-Horn und integrierter Durchsageanlage. Ergänzt wird der Blaulichtbalken durch zwei Frontblitzer.

Das Fahrzeug ist neben einem 4-Meter-Sprechfunkgerät auch mit zwei 2-Meter-Handsprechfunkgeräten, einem Mobiltelefon und einem Navigationsgerät ausgestattet.

MTF Innenraum mit Funkgerät und integrierter Durchsageanlage

Zusätzlich befinden sich diverse Führungsunterlagen, Kartenmaterial, Materialien zur Verkehrssicherung und Ersten-Hilfe, ein Handscheinwerfer, ein Rettungsring sowie ein 6 kg Pulverlöscher an Bord.

Auch eine Kiste mit Mineralwasser für die Einsatzkräfte darf nicht fehlen. Das Fahrzeug rückt generell bei Einsätzen der Ortsfeuerwehr als zweites Fahrzeug aus und unterstützt dabei die Besatzung des Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser.

Im Rahmen des Fachzuges 87 - 2. Fachzug Wasserförderung fungiert das Fahrzeug als Zugführungsfahrzeug und wird mit einem Zugtrupp (Maschinist, Zugfunker, Führungsassistent), dem stellvertretenden Zugführer, dem Zugführer und ggf. drei weiteren Einsatzkräften besetzt.

Seit 2012 ist das Fahrzeug dem MANV-Konzept (Massenanfall von Verletzten) der Stadt Braunschweig zugewiesen. Im Einsatzfall wird es jeweils mit einem Fahrer und Sprechfunker besetzt und dient zur Abholung von Notärzten, um eine schnelle ärztliche Versorgung an der Einsatzstelle zu gewährleisten.

Technische Daten

Rufname:
Florian BS 9-19-12
Amtl. Kennzeichen:
BS-2858
Baujahr:
2005
Fahrgestell:
Mercedes-Benz Sprinter
Motorleistung:
80 kW / 109 PS
Getriebe:
5-Gang Schaltgetriebe
Länge:
5.020 mm
Breite:
1.933 mm
Höhe:
2.450 mm
Zul. Gesamtgewicht:
2.950 kg
Standheizung:
Webasto
Besatzung:
8