Löschgruppenfahrzeug (LF 16-TS) - außer Dienst

Löschgruppenfahrzeug mit Tragkraftspritze TS 8/8 und Vorbaupumpe 16/8

Von 1990 bis 2008 diente das Löschgruppenfahrzeug LF 16-TS, ein Mercedes-Benz LAF 1113 B / 42 mit Wackenhut Aufbau der Ortsfeuerwehr als Einsatzfahrzeug.

Das Fahrzeug beinhaltete Platz für neun Feuerwehrleute (Löschgruppe - Stärke 1/8) und führte eine Löschgruppenbeladung für zwei Gruppen mit. Ausgestattet war das Fahrzeug mit einer Ziegler Vorbaupumpe 16/8-ZS mit einer Nennförderleistung von 2.400 Litern, sowie einer Ziegler Tragkraftspritze TS 8/8-ZS mit einer Nennförderleistung von 1.600 Litern Wasser pro Minute bei jeweils 8 Bar.

Das vom Bund beschaffte Löschgruppenfahrzeug war hauptsächlich für die Brandbekämpfung ausgelegt und verfügte entsprechend über eine große Schlauchleitungskapazität.

Das Fahrzeug ist nun bei der Freiwilligen Feuerwehr Flotwedel - Ortsfeuerwehr Langlingen im Einsatz und wurde für die Technische Hilfeleistung umgerüstet.

Technische Daten

Rufname:
Florian BS 81-22
Amtl. Kennzeichen:
BS-8508
Baujahr:
1985
Fahrgestell:
Mercedes-Benz LAF 1113 B / 42
Motorleistung:
124 kW / 168 PS
Getriebe:
5-Gang Schaltgetriebe
Länge:
7.700 mm
Breite:
2.480 mm
Höhe:
3.000 mm
Zul. Gesamtgewicht:
8.990 kg
Besatzung:
1/8//9