Bekanntmachung

Der Dienstbetrieb aller Abteilungen wird nach den Sommerferien 2020 wieder aufgenommen. Für die Abteilungen gelten folgende Dienstzeiten:

Einsatzabteilung: erster Dienst ab Mittwoch, den 02.09.2020
von 19:00 bis 21:00 Uhr (wöchentlich).

Jugendabteilung: erster Dienst ab Mittwoch, den 02.09.2020
von 17:00 bis 18:30 Uhr (wöchentlich, nicht in den Ferien).

Kinderabteilung: erster Dienst ab Dienstag, den 01.09.2020
von 17:00 bis 18:30 Uhr (immer 14-tägig, nicht in den Ferien).

Feuer: Schwelbrand in Baum

Freitag, 11. März 2011 von 17:48 Uhr bis 19:45 Uhr

Ort: Braunschweig, Ölper, Biberweg

Zurück

Am späten Freitagnachmittag rief eine aufmerksame Passantin die Feuerwehr, die kurz zuvor Jugendliche beim Zündeln beobachtet hatte. Daraufhin alarmierte die Leitstelle die Ortsfeuerwehr Ölper mit dem Einsatzstichwort „Schwelbrand in Baum“.

Der Angriffstrupp des wenige Minuten später eintreffenden Tragkraftspritzenfahrzeuges mit Wasser (TSF-W) begann umgehend mit der Brandbekämpfung mittels des Schnellangriffs. Da sich die Brandbekämpfung durch zahlreiche Nischen und Ecken in dem zum Teil maroden Baum als schwierig herausstellte, wurde dieser mit Wasser aus der danebenliegenden Oker geflutet.

Anschließend konnten restliche Brandnester gezielt mit Hilfe eines D-Strahlrohrs abgelöscht werden. Nach dem Reinigen der eingesetzten Gerätschaften und dem Befüllen des Wassertanks vom Fahrzeug, war der Einsatz nach zwei Stunden beendet.

Um kurz vor Mitternacht alarmierten Anwohner über den Notruf die Feuerwehr. Sie bemerkten bei einem Haus an der Celler Heerstraße verdächtigen Rauch. Da Einheiten des Löschzuges der Hauptwache teilweise anderweitig eingesetzt waren, löste der Disponent umgehend einen gemischten Löschzugalarm für Haupt- und Südwache der Berufsfeuerwehr aus. Ebenfalls alarmierte er die zuständige Ortsfeuerwehr.

Die zuerst eintreffenden Kräfte der Hauptwache stellten eine Rauchentwicklung fest, die vermutlich von einem Lagerfeuer ausging.

Daraufhin rückte die Ortsfeuerwehr wieder ins Gerätehaus ein. Anfahrende Einheiten aus dem Heidberg brachen die Alarmfahrt ab und machten sich ebenfalls auf den Rückweg.

Kurz vor 13 Uhr brach eine Gruppe der Ortsfeuerwehr zur Hauptwache auf, um dort ein drittes Hilfeleistungslöschfahrzeug zu besetzen, welches aufgrund von Personalmangel der Berufsfeuerwehr als zweites Fahrzeug im Löschzug mit fuhr.

Während der drei Stunden kam es zu keiner Alarmierung, sodass die Kameraden gegen 16 Uhr die Heimreise antreten konnten

Zurück